Größte Kaffeemühlen-Sammlung der Welt eröffnetVitrinen fürs Kaffeemühlen Museum Wiernsheim

Vitrinen sind für ein Museum so wichtig wie die Luft zum Atmen: Oftmals nimmt man Sie nur unterbewusst war, denn man schaut durch sie hindurch auf die ausgestellten Exponate. Trotzdem funktioniert kein Museum ohne sie. Ebendieser essenzielle Stellenwert fasziniert und begeistert uns seit dem ersten Tag, an dem unsere erste Vitrine ihre Bielefelder Heimat Richtung Museum verließ. 2011 war es wieder soweit: Am 09. September wurde das Wiernsheimer Kaffeemühlenmuseum eingeweiht, inklusive einer umfangreichen Großserie unserer Ganzglasvitrinen. Kaffeemühlen gibt es in schier unendlich verschiedenen Ausführungen. Umso wichtiger war es für dieses Projekt, dezente und trotzdem elegante Vitrinen für diese umfangreiche Sammlung von über 1.000 verschiedenen Kaffeemühlen zu produzieren. Um die verschiedenen Holz- und Schnitzarbeiten bzw. Oberflächen der Kaffeemühlen im perfekten Licht zu präsentieren, wurden in den Vitrinen seitliche LED-Spots verbaut. So werden die einzelnen Kaffeemühlen nun gezielt und auffällig in Szene gesetzt. Die elegante Ganzglasoptik bildet hier einen materiellen Gegenpart zum Holz der ausgestellten Kaffeemühlen. Als ST-VITRINEN Trautmann haben wir zu dieser umfangreichen Kaffeemühlen-Sammlung von Rolf Scheuermann Schrankvitrinen, Wandvitrinen außerdem Glas-Kuben und eine individualisierte Schaukasteninstallation direkt an der Straße zum Empfang der Gäste beigesteuert. Wir bedanken uns herzlichst für das Vertrauen und die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wenn Sie Vitrinen für ein Museum oder eine Ausstellung benötigen, entdecken Sie HIER unsere EXPONATUM Vitrinen für das Museum.